Ab dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und schreibt damit auch für unseren Schützenbezirk  das bisherige Datenschutzrecht fort, zudem enthält sie einige Änderungen.  Erfasst und veröffentlicht werden  personenbezogene Daten. Dies sind unter anderem auch Einzelangaben über persönliche und sachliche  Verhältnisse einer Person. Einzelangaben sind z.B. auch Name, vollständige Adresse, Telefon-, Handy-, Faxnummer und e-Mail - Adresse der  Vorsitzenden bzw. Ansprechpartner der einzelnen Vereine. Diese Daten sind  für uns und die Vereine von Bedeutung. Sie sind aber  gesetzlich vor unberechtigter Nutzung geschützt. Verantwortlich hierfür ist der Bezirk, vertreten durch den Bezirksvorstand bzw. dem Homepageverantwortlichen. Er hat darauf zu achten, dass mit den Daten nach Recht und Gesetz umgegangen wird.  Für den Umgang mit diesen Daten muss entweder eine gesetzliche Grundlage oder die Einwilligung der Betroffenen vorliegen. Eine gesetzliche Grundlage kann der Verbandszweck sein, der in seiner Satzung angegeben sein muss. Fehlt die Grundlage, wird in der Regel ein Datenschutzverstoß begangen, der mit einem Bußgeldverfahren enden kann.

Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Demnächst erfolgt ein Schreiben an alle Bezirksvereine mit der Bitte um Einwilligung der Veröffentlichung von personenbezogenen Daten wie : Verein, Name, Anschrift, Telefonnummern und E-Mail Adresse

Schützenbezirk 38 - Starkenburg

Bergstraße / Odenwald 

Bezirk B Mini
Bezirk O Mini
Wappen B38 Home