Bezirks-Vorderladerturnier 2024

Teilnahmebedingungen :

Mitglied beim Hessischen Schützenverband
(Online-Datenbank ZMI)  und Erlaubnis nach §27 SprengG
 
 
Durchführung:
 
Abweichend vom Regelwerk der Sportordnung des DSB (Teil 7) gelten für unser Vorderlader-Turnier folgende Sonderregeln die mit der Turnierteilnahme anerkannt werden.
 
Durchführung wie bisher :
 
13 Schuss mit 3 Streichschüssen (10 Wertungsschüsse) Schießzeit : 40 Minuten
Perkussionsgewehr, Perkussionspistole und Perkussionsrevolver
(Revolver und Pistole - eine Wertung)
 
Geschossen wird an insgesamt 4 Wettkampftagen :
 
SA 09.03.2014     SSV Viernheim
SA 25.05.2024     SV Hassia Fürth
SA 06.07.2024     SSV Viernheim
SA 28.09.2024     SV Bürstadt            (Mit anschließender Siegerehrung)
 
Startzeit jeweils 13.30 Uhr
 
Kurzwaffen
 
Insgesamt 4 Durchgänge auf der 25 m - Anlage (Wechsel alle 45 Minuten). Jeweilige Startzeit : ( 13:30 / 14:15 / 15:00 / 15:45 Uhr )
 
Perkussionsgewehr
 
Auf der 50 m Anlage Schießzeit : 13:30 bis 16:00 Uhr (Fliegender Wechsel)
 
Wertung :
 
Perkussionsgewehr                      Stehend - Freihändig
Perkussionsgewehr Auflage          Stehend - Auflage
Perkussionskurzwaffen                 Stehend - Freihändig
 
                                        
 
                                               Sonderregeln:
 
Disziplinen / Anschlag:
 
    Perkussionsgewehr                   (Stehend-Freihändig)
    Perkussionsgewehr Auflage       (Stehend-Auflage)
    Perkussionskurzwaffen              (Stehend-Freihändig)
 
Je Disziplin eine Offene Klasse und ausschließlich Einzelwertung.
 
Gewehr – Stehend-Auflage.
 
    Das Gewehr muss mit dem Vorderschaft auf der dafür vorgesehenen Auflage aufgelegt werden.

    Die Auflage darf mit einer Hand berührt werden.

    Das Gewehr darf nur aufgelegt, aber nicht seitlich an der Auflage angelehnt werden.

    Das Gewehr darf mit beiden Händen, der Wange sowie der Schulter (nicht Brust) gehalten bzw.   abgestützt werden. Die nicht abziehende Hand muss den Vorderschaft von unten oder oben halten.

 
Äderungen bzw. Zusatzteile an den Waffen (z.B. zur Auflage dienende Vorrichtungen) sind nicht erlaubt:
 
Kurzwaffen
    Revolver bzw. Pistole dürfen evtll. beidhändig in Anschlag gebracht werden.
Bis auf in dieser Ausschreibung festgelegten Abweichungen gilt Teil 7 der Sportordnung des DSB
 
Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich !
 
Änderungen oder Ergänzungen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.
Wappen B38 Home